. .

Wussten Sie eigentlich,
wie umweltfreundlich
Lasertechnologie ist?

Hier mehr erfahren &gt

Kontakt

Kontakt +49 (0) 2421/9150-0

Anwendungsgebiete der SLCR Lasertechnik

Laserentlackung

Laser sind aus der heutigen Industrie nicht mehr wegzudenken.

Zunehmendes Umweltbewusstsein, immer höhere Anforderungen an die Präzision neuer Arbeitsprozesse und der ständige Druck die Fertigungskosten zu senken sind die treibenden Faktoren die bestehenden Verfahren (chemische, thermische oder mechanische) zu ersetzen.

Das SLCR Laserverfahren für die Oberflächenbearbeitung eröffnet neue Möglichkeiten für das Aktivieren, Vorbereiten, Entlacken, Entschichten, Reinigen, Entfetten, Markieren, Materialbearbeitung, etc. von Materialien jeglicher Art.

 

Laserentlackung, selektiv und komplett

 

In folgenden Bereichen ist unser Laserverfahren zu finden: 

  • Aktivieren - Vorbehandeln

    Vorbehandeln von Oberflächen, wie Akti-
    vieren oder Aufrauen von Faserverbund-
    werkstoffen, Plastik oder Metall, als Vor-
    bereitung für Lackier-, Schweiß- oder Klebeprozesse

  • Antlacken - Entschichten

    Entfernen organischer Schutzschichten sowie selektive (Schicht für Schicht) oder auch vollständige Entlackung für nach-
    folgende Prozesse wie z. B. Neulackierung, Formen, Löten oder Schweißen

  • Reinigen - Entfetten

    Verschleißfreies Reinigen von Formen und Werkzeugen wie z. B. Vulkanisationsformen, Werkzeugformen und Backformen, oder das Reinigen von Schweißnähten vor der anschließenden Lackierung

  • Materialbearbeitung

    Gezielter und kontrollierter Materialabtrag zur Vorbereitung von Strukturreparaturen auf Faserverbundwerkstoffen; Gezieltes Auf-
    rauen und Strukturieren von Metallen oder Kunststoffen

  • Markieren

    Berührungsloses, dauerhaftes Markieren von Gläsern, z. B. Aufbringen von Eich-
    strichen oder Firmenlogos

  • Technologie

    Kurze, repetierende Laserpulse bewirken einen schonenden Schicht-für-Schicht Ab-
    trag von organischen Schichten wie z. B. Lacke, Fette, Ziehöle usw.