. .

Wussten Sie eigentlich,
wie umweltfreundlich
Lasertechnologie ist?

Hier mehr erfahren &gt

Kontakt

Kontakt +49 (0) 2421/9150-0

SLCR - die moderne Form der Oberflächenbearbeitung

SLCR Lasertechnik GmbH

Die Idee:
Laser nicht nur punkt- und linienförmig, sondern sauber und präzise
auch auf großen Flächen

Die Arbeiten der SLCR Lasertechnik begannen weit vor ihrer Gründung. Bereits Anfang der 80er Jahre begann die Fa. Urenco mit Sitz in Jülich die Entwicklung von gepulsten TEA-CO2 Lasern. Nach über 10-jähriger Entwicklung startete die Zusammenarbeit mit dem Oberflächenspezialisten Schlick aus Greven. Ab Mitte der 90er Jahre verfolgten beide Unternehmen in einer Gemeinschaftsentwicklung ein neues herausforderndes Ziel: Laser auch für die präzise Bearbeitung großer Flächen zu nutzen.

Nach ersten Erfolgen wurde 1997 die SLCR Lasertechnik GmbH als Management buy-out, zunächst mit Sitz in Jülich, gegründet. Dabei wurden die von den Firmen Urenco und Schlick erarbeiteten Erfolge konsequent weitergeführt. Durch die enge Kooperation mit den Mutterfirmen konnte die SLCR Lasertechnik bereits von Beginn an auf eine über 70-jährige Erfahrung in der Oberflächenbearbeitung zurückgreifen.
1999 verlegte die SLCR ihren Firmensitz nach Düren, um die Basis für den weiteren Unternehmensaufbau zu schaffen.

Mittlerweile hat die SLCR die Bearbeitung von großen Oberflächen in der Industrie etabliert. Von 1mm² bis zu fast 100m² großen Oberflächen reicht das Spektrum der Maschinen und Systeme, die erfolgreich und effizient die Aufgaben in verschiedenen Industrien, in vielen Ländern der Erde lösen.

Neben dem Bau von Lasern und der Integration von Lasern in Bearbeitungssysteme sind die Automatisierung und der Sonderanlagenbau die Kernkompetenz der SLCR Lasertechnik.