. .

Wussten Sie eigentlich,
wie umweltfreundlich
Lasertechnologie ist?

Hier mehr erfahren &gt

Kontakt

Kontakt +49 (0) 2421/9150-0

Der SLCR Laserprozess

Mit dem SLCR Laserprozess können Sie Beschichtungen, Verunreinigungen, etc. von Oberflächen aller Art schonend und gezielt abtragen. Beschichtungen oder Schmutz werden durch repetierende Laserpulse verdampft, ohne dass dabei benachbarte Schichten oder das Substrat beschädigt werden. Durch die sehr kurzen Laserpulse (nur wenige nsec oder µsec), tritt während des Prozesses nur eine sehr geringe Wärmeleitung ins Innere des Materials auf.

Der Abtragprozess kann flächig und in der Tiefe gesteuert werden, so dass eine schichtweise oder selektive Bearbeitung von Materialien jeglicher Art möglich ist.

Mit der trockenen, sauberen und materialschonenden Arbeitsweise des SLCR Laserprozesses, können kleine und große Oberflächen schädigungsfrei und sehr kosteneffizient bearbeitet werden. Beim SLCR-Verfahren werden keine chemischen oder mechanischen Arbeitsmittel verwendet. Damit entfällt die Entsorgung von chemischen oder anderen Hilfsmitteln vollständig. Durch die effiziente Lasertechnologie ergeben sich niedrigste Betriebskosten.

Die Abbildung zeigt schematisch den Ablauf des SLCR Laserprozesses:

Der SLCR Laserprozess ist eine überzeugende Alternative zu den herkömmlichen Bearbeitungsmethoden wie Chemie, Schleifen, Sandstrahlen etc. und bietet mehrere Vorteile:

  • verschleißfreie, schonende und kontrollierbare Bearbeitung verschiedenster Materialien
  • schnell, sauber und staubfrei; keine Beeinträchtigung der Arbeitsumgebung oder des Werkstückes durch nasschemische oder andere Hilfsstoffe
  • keine weitere Vor- oder Nachbehandlung nötig
  • exakt kontrollierbare Bearbeitung ergibt eine hervorragende reproduzierbare Qualität
  • umwelt- und anwenderfreundlich
  • robuste, industrielle bewährte Technologie
  • hohe Prozesseffizienz
  • sehr niedrige Betriebskosten